Mediation

Was ist Mediation?

Konflikte bergen immer ein Entwicklungspotential. Sie zeigen auf, dass etwas nicht (mehr) stimmt und können der Anfang von einer guten und notwendigen Veränderung sein.

Im Alltag gelingt es uns aber selten, Konflikte als Chance zu sehen. Häufiger erleben wir ihre destruktive Wirkung: Konflikte kosten Energie, Zeit und Geld. Sie hinterlassen schlechte Gefühle. Oft entfalten sie ein erhebliches Bedrohungspotential für zwischenmenschliche Beziehungen. Führt eine Eskalation gar zum Rechtsstreit, kommt zudem auch ein enormes finanzielles Risiko hinzu.

Mediation ist ein konsens-orientiertes Verfahren zur Vermittlung im Konflikt. Sie zielt auf Deeskalation, konstruktive Gesprächkultur und einvernehmliche Konfliktlösung.

Im Gegensatz zu konfrontativen Konfliktstrategien (wie beispielsweise Gerichtsverfahren) hinterlässt Mediation keine Unterlegenen, sondern führt eine Win-Win-Sitation herbei.

Auf dem Weg dorthin lenkt sie den Blick auf Chancen statt Risiken, auf Verbindendes statt Trennendes, auf Wertschätzung statt Kränkung. Die Aussensicht der Beratenden, ihre Gesprächsmoderation und schlicht schon ihre physische Präsenz führen die Diskussionen in eine wohltuende Sachlichkeit zurück. Daneben erhalten die Emotionen, die im Konflikt oft eine heftige Dynamik entfalten, die gebührende Aufmerksamkeit, werden benannt, zugelassen und möglichst in konstruktive Bahnen gelenkt.

So wird der Konflikt von der Bedrohung zur Chance.

Mediation

Was ist Mediation?

Mediation

Konflikte bergen immer ein Entwicklungspotential. Sie zeigen auf, dass etwas nicht (mehr) stimmt und können der Anfang von einer guten und notwendigen Veränderung sein.

Im Alltag gelingt es uns aber selten, Konflikte als Chance zu sehen. Häufiger erleben wir ihre destruktive Wirkung: Konflikte kosten Energie, Zeit und Geld. Sie hinterlassen schlechte Gefühle. Oft entfalten sie ein erhebliches Bedrohungspotential für zwischenmenschliche Beziehungen. Führt eine Eskalation gar zum Rechtsstreit, kommt zudem auch ein enormes finanzielles Risiko hinzu.

Mediation ist ein konsens-orientiertes Verfahren zur Vermittlung im Konflikt. Sie zielt auf Deeskalation, konstruktive Gesprächkultur und einvernehmliche Konfliktlösung.

Im Gegensatz zu konfrontativen Konfliktstrategien (wie beispielsweise Gerichtsverfahren) hinterlässt Mediation keine Unterlegenen, sondern führt eine Win-Win-Sitation herbei.

Auf dem Weg dorthin lenkt sie den Blick auf Chancen statt Risiken, auf Verbindendes statt Trennendes, auf Wertschätzung statt Kränkung. Die Aussensicht der Beratenden, ihre Gesprächsmoderation und schlicht schon ihre physische Präsenz führen die Diskussionen in eine wohltuende Sachlichkeit zurück. Daneben erhalten die Emotionen, die im Konflikt oft eine heftige Dynamik entfalten, die gebührende Aufmerksamkeit, werden benannt, zugelassen und möglichst in konstruktive Bahnen gelenkt.

So wird der Konflikt von der Bedrohung zur Chance.

Wie funktioniert Mediation?

Mediation

Mediation funktioniert nur mit Ihnen. Sie haben den ehrlichen Wunsch nach einer Einigung auf Augenhöhe. Also nach einer Einigung, bei der Sie einander nach dem Streit wieder aufrecht in die Augen sehen können.

Unsere Arbeit ist nur dann wirksam, wenn Sie sich freiwillig und selbstverantwortlich einbringen.

Wir unterstützen Sie immer als Zweierteam. So profitieren Sie von unseren unterschiedlichen beruflichen und familiären Erfahrungshintergründen. Zudem können Sie und wir auf diese Weise die Chance einander ergänzender weiblicher und männlicher Sichtweisen nutzen.

Die Arbeit im Zweierteam stärkt auch die allparteiliche Ausrichtung des gesamten Verfahrens. Wir achten zu jeder Zeit darauf. dass jeder Partei genug Gehör geschenkt wird.

Durch unsere strukturierte Fragetechnik stellen wir sicher, dass alle relevanten Aspekte des Konflikts benannt und in ihrer Bedeutung für den Lösungsprozess angemessen gewichtet werden.

Mit bewährten Moderations- und Visualisierungsmethoden sorgen wir dafür, dass kein wichtiges Thema ausser Acht gelassen wird und dass jeder Erfolg versprechende Weg geprüft werden kann. So denken Sie miteinander die absehbaren Konsequenzen aller Lösungsansätze gründlich durch.

Mittels achtsamer Prozessbeobachtung machen wir Sie darauf aufmerksam, wenn Ihre Gespräche sich auf Nebenschauplätze verlagern. Wir helfen Ihnen dabei, den Blick immer wieder auf das Ziel zu richten: Eine nachhaltige Lösung, zu der am Ende alle Beteiligten Ja sagen können.

Wir vereinbaren mit Ihnen konstruktive Kommunikationsregeln. So ist jederzeit ein respektvoller und wertschätzender Umgang miteinander gewährleistet. Wir unterstützen Sie beim aktiven Zuhören, beim genauen Nachfragen und beim selbstbewussten Formulieren Ihrer Bedürfnisse.

Mediation ist immer ergebnisoffen. Wir geben keine Lösung vor. Sie selber erarbeiten mit unserer Unterstützung eine kooperative und konstruktive Lösung. Es entsteht eine Win-Win-Situation, in der wir als Mediatorenteam am Ende überflüssig werden.

Zum Beispiel…

Mediation eignet sich in fast allen Bereichen des Zusammenlebens zur Konfliktlösung.

…in der Familie…

wenn Kinder erwachsen werden, geraten jahrelang eingeübte und erfolgreiche Rollenmuster ins Wanken. Väter und Mütter ringen darum, ihre Erwartungen in angemessener Weise anzupassen. Kinder begehren auf und finden noch nicht zu einem erwachsenen Umgang mit den Eltern. Diese wiederum sehen sich plötzlich auch als Paar herausgefordert. Oft gerät man in die Brüllfalle oder Schweigen macht sich breit. Dabei wäre die wichtigste Ressource zur Konfliktbewältigung im Überfluss vorhanden: Gegenseitige Zuneigung und eine tiefe Verbundenheit.

Mediation kann helfen, wieder gelassen und humorvoll miteinander zu reden und sich gegenseitig auf dem Weg in die neue Lebensphase zu unterstützen.

…im Geschäftsleben

Handwerker müssen unvorhergesehene Schwierigkeiten meistern und die Arbeit braucht mehr Zeit und Ressourcen. Kunden ändern ihre Pläne oder geraten in finanzielle Schwierigkeiten. In solchen Situationen ist Flexibilität gefragt und Augenmass im Umgang mit vertraglichen Vereinbarungen. Oft kommt es stattdessen zum Streit – nicht selten zum Rechtsstreit.

Mediation hilft, Ärger und Ohnmachtsgefühle zu vermeiden, und verhindert die oft immensen Kosten eines Gerichtsverfahrens.

Weitere Konfliktfelder, in denen Mediation hervorragende Ergebnisse erzielt, sind beispielsweise…

– die Unternehmensnachfolge
– Nachbarschaftsstreitigkeiten
– Erbstreitigkeiten

Mediation

Zum Beispiel…

Mediation

Mediation eignet sich in fast allen Bereichen des Zusammenlebens zur Konfliktlösung.

…in der Familie…

wenn Kinder erwachsen werden, geraten jahrelang eingeübte und erfolgreiche Rollenmuster ins Wanken. Väter und Mütter ringen darum, ihre Erwartungen in angemessener Weise anzupassen. Kinder begehren auf und finden noch nicht zu einem erwachsenen Umgang mit den Eltern. Diese wiederum sehen sich plötzlich auch als Paar herausgefordert. Oft gerät man in die Brüllfalle oder Schweigen macht sich breit. Dabei wäre die wichtigste Ressource zur Konfliktbewältigung im Überfluss vorhanden: Gegenseitige Zuneigung und eine tiefe Verbundenheit.

Mediation kann helfen, wieder gelassen und humorvoll miteinander zu reden und sich gegenseitig auf dem Weg in die neue Lebensphase zu unterstützen.

…im Geschäftsleben

Handwerker müssen unvorhergesehene Schwierigkeiten meistern und die Arbeit braucht mehr Zeit und Ressourcen. Kunden ändern ihre Pläne oder geraten in finanzielle Schwierigkeiten. In solchen Situationen ist Flexibilität gefragt und Augenmass im Umgang mit vertraglichen Vereinbarungen. Oft kommt es stattdessen zum Streit – nicht selten zum Rechtsstreit.

Mediation hilft, Ärger und Ohnmachtsgefühle zu vermeiden, und verhindert die oft immensen Kosten eines Gerichtsverfahrens.

Weitere Konfliktfelder, in denen Mediation hervorragende Ergebnisse erzielt, sind beispielsweise…

– die Unternehmensnachfolge
– Nachbarschaftsstreitigkeiten
– Erbstreitigkeiten

Fragen?

Wenn Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter!